Coaching

Unter Coaching verstehe ich eine Beratungsbeziehung, deren Qualität durch Freiwilligkeit, gegenseitige Akzeptanz, Vertrauen und Diskretion zwischen Coach und Coachee bestimmt wird.
Diese tragfähige Beziehung ermöglicht es, Fragen zu klären, die häufig unausgesprochen bleiben. Sie anzugehen, bietet reichlich Entwicklungspotenzial.
Inhaltlich ist Coaching eine Kombination aus individueller Hilfe zur Bewältigung verschiedener Anliegen sowie persönlicher Beratung. Ich unterstütze den Coachee, eigene Lösungen zu entwickeln, damit sie fest integriert sind. Denn die innere Haltung bestimmt unser TUN.


Persönlichkeit - Weiterbildung Transaktionsanalyse (TA)

Sie erleben Situationen, in denen Ihr Wissen und Ihre Erfahrung in Ihrer professionellen Rolle scheinbar nicht weiterhelfen und wollen weitere Handlungsalternativen hinzugewinnen.

Steigern Sie Ihre professionelle Kompetenz und formen diese in Ihrer persönlichen Art zur Authentizität aus.

Sie lernen, wie Sie Ihr Berufs- und Privatleben ausgewogen ausbalancieren.

Diese Weiterbildung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich durch eine fundierte persönliche Entwicklung, Methoden- und Theoriekenntnis im Beruf vollständig zu verwirklichen und sich ggf. für andere Berufe zu qualifizieren.

Berufsqualifizierende Weiterbildung nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA) und der European Assosiation of Transactional Analysis (EATA).


Selbstmanagement

Eine sich immer schnell verändernde Umwelt fordert in nahezu allen Bereichen unseres leistungsorientierten Lebens eine effektive Führung. Oft sind wir jedoch viel zu sehr damit beschäftigt, uns im Arbeitsalltag durch ein Wirrwarr von Medien, Aufgaben und Anforderungen zu schlagen. Dabei verlieren wir das übergeordnete Ziel aus den Augen.

Ein festes Ziel ist wichtig, um langfristig steuerungsfähig zu bleiben. Nicht immer ist das Ziel auf Anhieb klar und deutlich zu erkennen, weil es oft verschiedene Möglichkeiten und Wege gibt. Machen Sie sich auf den Weg, anstatt zu verharren. Bestimmen Sie Ihren eigenen Kurs mit Ihrem Kompass, der Ihnen die Richtung weist.


Konfliktmanagement

Konflikte im Alltag sind nichts Ungewöhnliches. Gründe dafür gibt es viele: unterschiedliche Interessen, zwischenmenschliche Spannungen, widersprüchliche Gefühle, Kollision von Werten, unterschiedliche Sichtweisen, Kommunikationsprobleme und strukturelle Bedingungen.
In einem Konfliktprozess werden meist Positionen eingenommen, die man häufig nicht mehr verlassen kann und / oder nicht will. Das eigentliche Problem hinter diesen Positionen wird oftmals jedoch nicht erkannt. Der Konflikt kann zum reinen Willenskampf eskalieren und wirkt sich so negativ auf die Beziehung der betroffenen Parteien aus. Gleichzeitig bremsen solche Auseinandersetzungen die Effizienz und Effektivität in Unternehmen.
Konflikte vermeiden zu wollen, ist ein unrealistisches Ziel. Die Art des Umgangs mit unterschiedlichen Positionen ist entscheidend. Dabei kommt es darauf an, Konfliktfähigkeit zu entwickeln und zu einer sachlichen Übereinkunft zu kommen, die von beiden Seiten nachhaltig
getragen wird.
Konfliktfähige Menschen können einen Beitrag dazu leisten, dass ihr Unternehmen konstruktiv mit Differenzen, Spannungen und Konflikten umgehen kann. Dafür müssen Haltungen erlernt und Verfahren geübt werden, um auftretende Spannungen frühzeitig erkennen und Lösungen erarbeiten zu können. Nachhaltiges Konfliktmanagement befähigt Menschen, Konflikte zu verstehen, eigene Anliegen lösungsorientiert zum Ausdruck zu bringen und Win-win-Situationen zu schaffen.